SchnellerTollerMeier Donnerstag 01 Mär Le Singe, Biel

Groovesound Presents:

SchnellerTollerMeier

mehr
SchnellerTollerMeier

Schnellertollermeier spielen kompromisslose Musik zwischen moderner Komposition, Minimal-Music, Psychedelic und brachialer Rockmusik, zersägen jegliche Genre-Grenzen mit instrumentaler Wucht und spielen mit Bedacht das Herz gegen den Verstand aus.
In ihrer Musik steckt seit der Arbeit an dem neuen Album „X“ die klare Absicht, als Band wie ein einziger kompakter Organismus zu klingen, innerhalb dessen es keine Abgrenzungen zwischen Personen oder einzelnen Instrumenten gibt. Die Rollen letzterer werden deswegen mehr denn je konsequent erweitert und bis zur absoluten Durchlässigkeit aufgelöst – wahrnehmbar ist hier eine einzige geschlossene Energie mit genauso viel Sprengkraft wie Tiefe.
Nach einer zweiwöchigen Tournee in den USA 2016 und mehreren Tourneen in Russland und England, Konzerten und Festivals (12 Points, Match&Fuse u.a.) in Finnland, Schweden, Lettland, Holland, Belgien, Österreich, Deutschland und in der Schweiz in den letzten Jahren ist im Januar 2015 ihr drittes Album „X“ auf dem renommierten amerikanischen Label Cuneiform erschienen.
Das Album bekam enthusiastische Reaktionen und Kritiken aus der ganzen Welt und wurde in die Liste der 12 besten Alben 2015 im US Wall Street Journal gewählt - neben Björk, Kendrick Lamar, Courtney Barnett und Battles.

Line-Up :
Andi Schnellmann: Bass
Manuel Troller: Guitar
David Meier: Drums

Le Singe, Untergasse 21, 2502 Biel/Bienne
Türöffnung: 20:00 h
Beginn: 20:30 h
Vorverkauf: CHF 28.-

Jess Jochimsen Freitag 09 Mär Théâtre de Poche

Groovesound presents:

Jess Jochimsen

Heute wegen gestern geschlossen

mehr
Jess Jochimsen

Jess Jochimsen will nachdenken.
An seiner Stammkneipe hängt außen ein Schild: „Heute wegen Gestern geschlossen.“
Das bringt es auf den Punkt. Im Kleinen wie im Großen. Weil gestern einfach alles zu viel war ... machen wir heute zu: den Laden, die Grenzen, England, Amerika – „Sorry, we’re closed.“
Aber Zusperren und Hoffen, dass alles wieder so wird wie früher, ist kein Plan. Und langweilig ist es obendrein.
Also macht sich der Freiburger Autor, Kabarettist, Fotograf und Musiker auf den Weg, um herauszufinden, welcher Schlüssel zu welcher Tür passen könnte. Oder ob da nicht irgendwo ein Fenster ist. Muss ja auch mal wieder frische Luft rein. Was war gestern wirklich? Wie raubt man der Dummheit den Nerv? Und was ist morgen?

Zurückgelehnt und entschleunigt dreht Jess Jochimsen den notorischen Rechthabern den Ton ab und beweist, was Satire alles sein darf: anrührend, klug, bilderreich, musikalisch und nicht zuletzt sehr lustig.
HEUTE WEGEN GESTERN GESCHLOSSEN ist ein weiterer Versuch, dem großen Geklapper zu entkommen und dabei Haltung zu bewahren.
Ein Plädoyer für mehr Offenheit.
Feiern, als ob es ein MORGEN gäbe!
Oder anders formuliert: Urlaubsdias, Gute-Nacht-Geschichten und Schlaflieder für Menschen, die nicht ins Bett wollen. Zumindest nicht alleine.

Théâtre de Poche, Obergasse 1, 2502 Biel/Bienne
Türöffnung: 20:00 h
Beginn: 20:30 h
Vorverkauf: CHF 30.-
www.starticket.ch, Alle üblichen Vorverkaufsstellen

Aydin Isik & Mike McAlpine Samstag 17 Mär Théâtre de Poche

Groovesound presents:

Aydin Isik & Mike McAlpine

Nord-Süd-Gefälle

mehr
Aydin Isik & Mike McAlpine

Ein Kabarettabend für alle, die aus dem Norden und dem Süden kommen.
Noch nie waren Klischees so lustig. Ein gebürtiger Engländer (Nordeuropäer) und ein gebürtiger Türke (Südeuropäer länder) treten auf, um die Differenzen zwischen diesen sehr unterschiedlichen Mentalitäten ans Tageslicht zu bringen. Und schon bei der Anmoderation gehtʻs los. Auf Englisch? Auf Türkisch? Oder doch auf Deutsch?
Etwa 2 Stunden lang werden alle Klischees, alle Vorurteile, die man über Nordeuropäer und Südländer haben kann, gnadenlos dargestellt. Frech, vorlaut und natürlich politisch total unkorrekt.
Wenn ein Engländer und ein Türke sich treffen, darf natürlich die EU als Thema nicht fehlen. Die beiden erklären, wie ein gemeinsames Europa funktionieren kann. Nun ja, das versuchen sie zumindest. Das Problem ist allerdings, dass das Herkunftsland des Einen sich seit Jahren seinen Allerwertesten aufreisst, um der EU beitreten zu dürfen und das Herkunftsland des Anderen eben dasselbe tut, um endlich nicht mehr dazu zu gehören.

Théâtre de Poche, Obergasse 1, 2502 Biel/Bienne
Türöffnung: 20:00 h
Beginn: 20:30 h
Vorverkauf: CHF 30.- /
www.starticket.ch, Alle üblichen Vorverkaufsstellen

ANTHONY JOSEPH Freitag 23 Mär Le Singe, Biel

Groovesound Presents:

ANTHONY JOSEPH

Funk, Jazz, Poetry, Afro, Carribean

mehr

Video

vorschaubild Anthony Joseph feat. David Rudder - Slinger

ANTHONY JOSEPH

Anthony Joseph auf der Bühne, ergibt eine einzigartige Mischung an Musik. Möchte mann/frau ihn vergleichen kommen Namen wie Sun Ra, Gill Scott Heron, the Mystic Revelation of Rastafari and the Last Poets in Frage, aber eigentlich bleibt vor allem sein eigener Stil, Spoken Words kombiniert mit karibischen Rhythmen: Der in Trinidad geborene Sänger und Performer Anthony Joseph lässt seine Worte fliessen, verwebt sie mit Perkussion und Blasinstrumenten bis sie eins werden. Mit dem Album «Caribbean Roots» (2016) erforscht er seine Wurzeln und bringt die Musiktraditionen der sonst isolierten Inseln der Karibik zusammen. Das Resultat ist berührende, reflektierende und inspirierende Poesie, die von groovigem Sound getragen wird.

Line up:
Anthony Joseph voc
Thibaut Remy g
Denys Baptise sax
Andrew John b
Richard Baker perc
David Olubitan dr

Freitag / Vendredi, 23.03.2018
Le Singe, Untergasse 21, 2502 Biel/Bienne
Türöffnung / Ouverture des portes: 20:00 h
Beginn / Représentation: 21:00 h
Vorverkauf / Prélocation: CHF 38.- / www.petzitickets.ch

MF Robots Freitag 23 Mär Le Singe, Biel

Groovesound Presents:

MF Robots

mehr
canceled
MF Robots

MF Robots (steht sinnigerweise für Music For Robots…) nennt Jan Kincaid sein Duo mit Sängerin Dawn Joseph, dass es sich offenkundig zur Aufgabe gemacht hat für ordnungsgemäß-amtlichen Schwung unter der Discokugel zu sorgen. „The Night Is Calling“
Nein, diese Musik ist eigentlich nicht für richtige Roboter gemacht, dafür sind die wandelnden Blechbüchsen und ihre Kollegen viel zu langweilig. Die explosive Musik der beiden langjährigen Mitglieder der Acid-Jazz-Legenden von den Brand New Heavies, Jan Kincaid und Dawn Joseph, mit ihren zündenden Ideen aus Soul, Funk, Jazz, Hip Hop, Rock, Reggae, Latin, Pop und Electronic frisst sich dagegen in Bauch und Beine und versetzt komplette Clubs in positive Schwingungen. Drei Singles stehen auf dem Programm für 2017, die 2018 in das erste Album der beiden münden sollen. Sängerin Joseph und Drummer Kincaid, der als Songwriter und Produzent auch für 16 Top 40-Singles und über 2 Millionen Alben verantwortlich ist, stehen mit beiden Beinen solide in einer Musik, die seit 1988 den Groove verkörpert und populär macht.

Le Singe, Untergasse 21, 2502 Biel/Bienne
Türöffnung: 20:00 h
Beginn: 21:00 h
Vorverkauf: CHF 35.-

Dominik Muheim & Sanjiv Channa Freitag 30 Mär Théâtre de Poche

Groovesound presents:

Dominik Muheim & Sanjiv Channa

Plötzlich zmitzt drin

mehr
Dominik Muheim & Sanjiv Channa

Dominik Muheim ist 1992 geboren und in Reigoldswil (BL) aufgewachsen.
Er erlebt Geschichten, schreibt sie nieder und erzählt sie, wenn man ihn auf eine Bühne stellt. Als Poetry Slammer war er im ganzen deutschsprachigen Raum unterwegs. Momentan tourt er mit seinem ersten Programm „Plötzlich zmitzt drin“ durch die Schweiz. Er ist Teil von verschiedenen Bandprojekten, war Teil von verschiedenen Theaterproduktionen und ist auch als Primarlehrer anzutreffen.
In seinem ersten abendfüllenden Programm erzählt Dominik Muheim Mundart-Geschichten aus dem Alltag eines jungen Erwachsenen. Mit seiner ganz eigenen Sicht auf die wunderliche Welt entführt er das Publikum in ein herrliches Kopfkino. Mal ruhig und poetisch, mal wild und absurd. Begleitet wird er dabei vom virtuosen Geräuschmacher und Kindergartenfreund Sanjiv Channa.

Théâtre de Poche, Obergasse 1, 2502 Biel/Bienne
Türöffnung: 20:00 h
Beginn: 20:30 h
Vorverkauf: CHF 30.- /
www.starticket.ch, Alle üblichen Vorverkaufsstellen

Regime Samstag 21 Apr Le Singe, Biel

Groovesound Presents:

Regime

(uk)

mehr

Bilder

Regime

Eine junge, frische, muntere und trotzdem zum Denken anregende Band spielt seit ein paar Jahren auf unzähligen Bühnen der britischen Inseln. Seit kurzer Zeit auch immer wieder auf dem europäischen Kontinent auftretend, bringen sie nun ihr brandaktuelles Album „3dB“ nach Biel. Die Sammlung grossartig klingender, frischer und kraftvoller Songs erweitert die Liste der bereits beeindruckenden Aufnahmen. Wird sie eine deiner Lieblingsgruppen? Finde es raus!
Regime lässt sich eigentlich nur halb kategorisieren. Sie bewegen sich zwischen Reggae, Rock und Hip-Hop. Ein inspirierendes Medley welches bei Teenagern, Anarchisten, Partybesuchern und Veganern gleichermaßen beliebt ist.
Durch die Auseinandersetzung mit Themen wie Drogenmissbrauch, Waffenhandel und Regierungsunterdrückung spricht Regime direkt in die Herzen und Köpfe frei denkender Menschen. Mit der Mischung von treibenden Beats mit sozialen und politischen Kommentaren bringen sie ihr Publikum zum Springen, Lachen und Nachdenken.
Musikalischen Einflüsse von u.a. Rage Against the Machine, Dead Prez und The Roots, sowie die Inspiration ihrer Heimatstadt Bristol tragen dazu bei, dass diese einzigartige und stets geistreiche Band existiert.

Le Singe, Untergasse 21, 2502 Biel/Bienne
Türöffnung: 20:00 h
Beginn: 21:00 h
Vorverkauf: CHF 25.-

Mike Müller Donnerstag 03 Mai Rennweg 26, Biel

Groovesound presents:

Mike Müller

Heute Gemeindeversammlung

mehr
sold
Mike Müller

Raoul Furrler ist Gemeindepräsident, oder besser gesagt: Er war es. Wie es dazu kam und wer da alles eine Rolle spielte, wird in "Heute Gemeindeversammlung" erzählt.
Nach „Elternabend“ und „Truppenbesuch“ zeigt Mike Müller seinen dritten Soloabend. „Heute Gemeindeversammlung“ ist nicht mehr Dokumentartheater mit Originalzitaten und Videos, sondern die reine Fiktion des Politikbetriebes auf der kleinsten Flamme, der Gemeindepolitik. Hier wird die Suppe heisser gegessen, als sie gekocht wurde. Neben den üblichen Geschäften um Schulkommission, Einbürgerung oder Bauprojekten geht es um die Fusion mit einer Nachbargemeinde. Bleibt man selbständig oder will man Kosten sparen? Es gibt viele Voten, einen zunehmend aufgebrachten Gemeindepräsidenten und eine Gemeindeversammlung, die aus dem Ruder läuft – alles gespielt von Mike Müller.

Theater Rennweg 26, Rennweg 26, 2504 Biel/Bienne
Türöffnung: 19:30 h
Beginn: 20:30 h
Vorverkauf: CHF 30.-
www.starticket.ch, Alle üblichen Vorverkaufsstellen

Duo MeierMoser & der Huber Samstag 12 Mai Théâtre de Poche

Groovesound presents:

Duo MeierMoser & der Huber

Die Tomatensuppenschleuder

mehr
Duo MeierMoser & der Huber

Hundert Jahre nach den mythenumwobenen Abenden im Cabaret Voltaire wirft das Duo MeierMoser & der Huber einen ureigenen Blick auf das, was Dada heute sein könnte. Anstatt nun in der Mottenkiste zu wühlen und alte Manifeste zu deklamieren, arbeiten die drei Herren mit Gedichten des ganz und gar lebendigen Hugo Ramnek. Mit ihrem seltsamen Instrumentarium verlieren und finden sie sich in einer geisterbahnartigen Collage aus Musik, Sprache und Bewegung.
Martin Schumacher vertont die Ramnek’schen Drehverse und Kippreime mit schrägem Schwung und abgründigem Witz. Als zuverlässige Lotsin im weiten Raum zwischen Tradition und Irritation ist Delia Dahinden mit an Bord und prägt die Inszenierung mit einem wachen Auge für Bögen und einem scharfen für Brüche.
Schon in der Christian-Morgenstern-Hommage „Galgenbruders Erben“ wurde dem Duo MeierMoser & dem Huber eine dadaeske Ader attestiert. Mit kindlicher Neugier zweckentfremden sie Materialien, sezieren Texte, zerreiben Klänge und verpflanzen sie in andere Tongefässe. Eine Zither kommt unter den Hammer, Blasbalge geben den Takt an, Tomatensuppenspritzer gerinnen zu Instant-Kompositionen. Das famose Trio lässt sich in kein gängiges Format pressen, sondern macht sich ohne Scheuklappen ans Werk und präsentiert einen vergnüglich tiefschürfenden post-post-modernen Schleudertraum.

Regie: Delia Dahinden Text: Hugo Ramnek Musik: Martin Schumacher

Théâtre de Poche, Obergasse 1, 2502 Biel/Bienne
Türöffnung: 20:00 h
Beginn: 20:30 h
Vorverkauf: CHF 30.-
www.starticket.ch, Alle üblichen Vorverkaufsstellen

«Giacobbo / Müller in Therapie» Donnerstag 08 Nov Volkshaus, Biel

GROOVESOUND PRESENTS:

«Giacobbo / Müller in Therapie»

mehr

Bilder

Video

vorschaubild Fredis Lottogewinn - Giacobbo / Müller

Tickets

«Giacobbo / Müller in Therapie»

«Giacobbo / Müller in Therapie»

Manchmal helfen klassische Therapien einfach nicht weiter. Noch immer leiden Viktor Giacobbo und Mike Müller unter dem selbst gewählten Ende ihrer Fernsehsendung. Der einzige Ausweg: die gezielte Konfrontation mit dem Publikum. Ein Jahr lang haben die Therapeuten gegen Grössenwahn, Minderwertigkeitskomplexe und plötzliche Heulanfälle der beiden Satiriker gekämpft. Am Ende mussten sie aufgeben. Sie sind zur Überzeugung gelangt, dass das seelisch-künstlerische Gleichgewicht nur mit dem Verursacher der Störung wiederhergestellt werden kann: mit dem Publikum. In einer zweistündigen Bühnenséance wird aufgearbeitet, untersucht, analysiert, imitiert und diskutiert. Der ambulante Spielleiter Dominique Müller und der unter labiler Freundlichkeit leidende Daniel Ziegler begleiten die Therapie. Mit wenig erprobten Mitteln versuchen sie klarzumachen, dass es nicht um das zufällig anwesende Publikum geht, sondern einzig um die verrutschten Persönlichkeiten Giacobbo und Müller.
 

Darsteller: Mike Müller, Viktor Giacobbo, Dominique Müller, Daniel Ziegler
Text: Viktor Giacobbo, Mike Müller, Domenico Blass
Regie: Brigitte Maag
Produktion: Casinotheater Winterthur

Volkshaus Biel, Aarbergstrasse 112, 2502, Biel
Türöffnung: 19:30 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr

Altersbeschränkung: Minderjährige unter 16 Jahren nur in Begleitung einer volljährigen Person.

Rollstuhlplätze: Rollstuhlplätze werden ausschliesslich über den Veranstalter unter mail@groovesound.ch verkauft.

Veranstalter & weitere Infos:
www.groovesound.ch

Vergangene Veranstaltungen >
kong.site

concept, design:
kong.ch

development & coding:
RouxCode